Über Wawau

40 Jahre auf der Bühne

Wawau Adler gilt international als Gypsy-Jazz-Gitarrist der Extraklasse. 1967 in Karlsruhe als Josef Adler geboren, entdeckt er mit neun Jahren die Gitarre für sich. Die ersten Konzerte gibt er bereits mit 13 Jahren. Der heute zu den besten Gypsy-Jazz-Gitarristen der Welt zählende Adler widmet sich zunächst intensiv dem Jazz Manouche oder Gypsy-Swing, dem ersten in Europa entstandenen Jazz-Stil. Der in Belgien geborene Gitarrist Django Reinhardt erlangte einst in den 1930er Jahren mit dieser von ihm kreierten Jazz-Richtung Weltruhm.

1991 erscheint Adlers erste CD Wawau Adler – With Body and Soul bei Bella Musica. Hier knüpft er musikalisch an Bebop und Jazzrock an. In den 90er Jahren folgen Konzerte in Deutschland und der Schweiz.

2003 gibt er sein Debut auf einer der Weltbühnen des Gypsy-Jazz, dem Django Reinhardt Festival Samois sur Seine, Frankreich. Im Jahr 2006 erscheint sein Album Wawau Adler – Back to the Roots im Stil von Django Reinhardt bei Satin Doll Records. Mit dabei sind Holzmano Winterstein, Joel Locher sowie der Akkordeon-Virtuose Marcel Loeffler. Es folgen Konzerte in Deutschland, Italien und Frankreich.

Mit Jazz Manouche erlangt Wawau Adler internationale Bekanntheit – die Musik-Szene in Amerika wird auf ihn aufmerksam. Zum weiteren Erfolg in Amerika trägt 2007 das Album Back to the Roots Vol. 2 bei sowie seine Auftritte beim Festival Django in June, Northampton, USA. Eine Live Radio Show in Albany gemeinsam mit dem Gitarristen Ted Gottsegen wird in 16 US-Staaten übertragen. Zwischen den Konzerten gibt er Gypsy-Jazz Gitarrenworkshops für seine amerikanischen Fans. 2008 tourt Adler durch Kanada. In Montreal tritt er im Jazzclub UPSTAIRS auf. Weitere Stationen sind Quebec City, Val David und St. Therese. Zur gleichen Zeit produzieren Wayne Nakamura und Denis Chang die DVD Jazz Manouche – In the Style of Wawau Adler (www.hyperhipmedia.com).

Ab 2009 spielt Wawau Adler als Highlight auf unzähligen Konzerten und Festivals in Europa, u. a.  in Dänemark, Kroatien, Frankreich, Österreich und Deutschland. 2009 veröffentlicht er die CD Songs for Guitar and Bass, Wawau Adler & Joel Locher sowie 2010 Here’s to Django zum Jubiläum 100 Jahre Django Reinhardt, bei Minor Music Records.

2020 kann Adler auf eine vierzig Jährige Bühnenpräsenz zurückblicken und hat zu seinem Jubiläum ein neues Album eingespielt. Im Jahr des 110 Geburtstages von Django Reinhardt ganz ins seinem Stil und mit dem Titel Happy Birthday Django 110 Ihm auch unverkennbar gewidmet. Adler interpretiert hier sehr eindrucksvoll ohne zu verfremden, aber auch ohne zu kopieren. Auch 2020 stehen zahlreiche Auftritte auf der Agenda.

Kooperationen

Im Laufe der Jahre arbeitete Wawau Adler mit vielen exzellenten Musikern zusammen.

  • Pee Wee Ellis
  • Didiér Lockwood
  • Biréli Lagrène
  • Jermaine Landsberger
  • Marian Petrescu
  • Eva Slongo
  • Joel Locher
  • Thorsten Goods
  • Noe Reinhardt

Um nur einige wenige zu nennen.

Diskographie

Seit 1991 veröffentlicht Wawau Adler regelmäßig Alben mit seinen Projekten oder als Sideman. Hier die umfangreiche Diskographie:

Solo-Alben

Happy Birthday Django 110
GLM Music, 2020

Expressions
Chaos Records, 2013

Here’s To Django
Minor Music Records, 2010

Songs For Guitar And Bass | mit Joel Locher
Minor Music Records, 2010

Back To The Roots Vol. 2
Satin Doll Records, 2007

Back To The Roots
Satin Doll Records, 2006

With Body And Soul
Bella Musica, 1991

Als Sideman

Intensity Of Bass | Joel Locher
GLM Music, 2018

My Django Family | Damir Kukuruzović
Menart, 2014

Django Festival 4 | Sampler
Hot Club Records, 2006 

Wawaus Musik hören

Entdecken Sie Wawaus Musik auf CD, als Download oder als Music-Stream.

Pressestimmen

„… da haben sich wahrlich vier Musiker gefunden, die auf einer Wellenlinie liegen, während des gesamten Konzerts bestens harmonieren und überdies die gleiche Leidenschaft entwickeln für diese Grenzgänger-Musik zwischen dem Spartenjazz des Gypsy Swing und dem weiten Betätigungsfeld des Mainstream. Es gibt Momente, in denen aus verschiedenen Individuen eine Einheit wird, in denen alles passt. Dieses Konzert im Birdland war so einer.“

Donaukurier – zum vollständigen Artikel

„… Unkonventionelle Einleitungen führen zu den Preziosen aus der Jazz-Historie. Bekannte Themen werden weiterentwickelt und mit eigenen Improvisationen angereichert, die weit über das Feld des Swing hinausführen. Da erinnert Wawau Adlers Elektrogitarre oft eher an Wes Montgomery oder Joe Pass, Elemente von Hardbop und Funk werden aufgegriffen, und auch perkussive Spielweisen werden eingebaut …“

onetz – zum vollständigen Artikel

„… Die Eleganz, Würde und Vitalität, die von dieser Gruppe während des Konzerts ausgehen, sind faszinierend, und dementsprechend enthusiastisch fällt die Publikumsresonanz aus. Zwei Stunden lang beschert das „Wawau AdlerGypsy Quartett“ dem diesjährigen SHMF ein Highlight. Wenn Jazz funktioniert, ist er die beste Musik der Welt. Und an diesem Abend saß jeder Ton an der richtigen Stelle.“

Kieler Nachrichten – zum vollständigen Artikel

Equipment

Wawau Adler spielt ausschließlich mit Gitarrensaiten von GALLISTRINGS und Gitarrenständer von BULLDOG GEAR

 

 

Logo Gallistrings - Wawau Adler Logo Bulldog Musicgear - Wawau Adler

 

 

Kontakt & Booking

Amalienstraße 32
76275 Ettlingen

Tel. +49 (0) 170 9948018
wawau.adler@googlemail.com

Presskit

Diese Pressemappe (ZIP-Datei, ca. 10 MB) enthält Wawaus Pressetexte und hochaufgelöste Fotos.